CONTEXTO

http://contextobo.files.wordpress.com/2010/09/contexto.jpg

Die NGO CONTEXTO (Proyecto Salud Materno Infantil R.A.P. N° 337) ist eine gemeinnützige bolivianische Organisation, die seit 1990 in der Umgegend von La Paz/El Alto und seit 1997 auch in Potosi arbeitet. Das Komitee besteht aus einem Dutzend fest angestellten Mitarbeitern sowie einer Anzahl von Freiwilligen in den Basisorganisationen, hauptsächlich Frauenorganisationen, welche sich in der Vereinigung «Juana Azurduy de Padilla» zusammengeschlossen haben.

Arbeitsgebiete:

CONTEXTO sah seine Aufgabe ursprünglich in der Betreuung, Beratung und Unterstützung von eigenständigen Frauenorganisationen in den armen Vorstadtgemeinden. Später kamen die Bereiche Verbesserung der Gesundheit sowie der Erziehung Mutter&Kind hinzu. Aktuell stehen die integrale Entwicklung Mutter-Kind, die soziale Formation sowie die Ausbildung im technisch-produktiven Bereich im Vordergrund. Daneben laufen Programme für gemeinschaftliche und organisatorische Entwicklung von Basisorganisationen sowie solche für aktive soziale Mitwirkung von Frauen und Kindern im armen Vorstadt- oder ländlichen Milieu.

CONTEXTO versteht sich ausschließlich als beratende/begleitende Organisation für die Basisorganisationen vor Ort. Die Projekte werden gemeinsam durchgeführt; gebaute Infrastrukturen werden Eigentum der jeweiligen Basisorganisation, welche diese dann auch eigenständig betreut. Falls erwünscht kann die anfängliche Begleitphase durch CONTEXTO verlängert werden.

Direktorium:

Geschäftsführerin: Teresa Subieta Serrano

Adresse

Calle Jauregui 2278

Casilla Postal 129

La Paz    Bolivia

Telefon: 00591-2-2442545

e-mail : contexto@entelnet.bo

 
 

Weitere Informationen:

http://www.contextobo.wordpress.com

 

Unsere Projekte mit CONTEXTO

 
Integrales Entwicklungsprogramm für Frauen, Kinder und Jugendliche
2011 – 2014
Budget: 277.086,36 € (auf drei Jahre) vom Luxemburger Staat kofinanziert

                                    ____________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.