Rückblick auf das Jahr 2016

Verwaltung von Niños de la Tierra

Der „Conseil d’administration“ setzt sich seit der Generalversammlung vom 22. März aus 14 ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen. Diese berieten sich in 12 Monatsversammlungen, sowie in der alljährlichen Klausur (Reflexionstag über die Zukunft unserer ONG, über unserer Projekte und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern) am 16. Januar 2016. Die Arbeitsgruppen für Projekte, Öffentlichkeitsarbeit und Freiwilligen-Engagement trafen sich insgesamt 9 mal. Bei 6 Treffen befasste sich eine kleine Gruppe mit der neuen Buchführung. Administratives wurde in einer Versammlung nach der Verteilung der Posten besprochen. Eine Versammlung einer Nitis-Delegation fand statt mit Herrn Julien Benomar zum Thema „Diagnostic et évaluation des besoins des ONG“.

Kim Nommesch setzte auch 2016 ihre Projektarbeit als unabhängige Mitarbeiterin unserer ONG fort.

Verwaltungsrat

Unser Verwaltungsrat setzte sich wie folgt zusammen:
Jean-Paul Hammerel (Fennange),
Marco Hoffmann (Consdorf),
Julie Kipgen (Arlon),
Marie-José Kohn-Goedert und Marcel Kohn (Bettembourg),
Rose Ludwig-Bohler und Georges Ludwig (Bettembourg),
Fernande Schaack-Rasquin und Michel Schaack (Crauthem),
Axel Schneidenbach (Dudelange),
Yvette Schweich-Lux und Claude Schweich (Bettembourg),
Gaby Stoos (Bettembourg)
Gaby Wewer (Bettembourg)

Ständige Mitarbeiter/Innen:
Marianne Hoffmann (Schuttrange),
Sylvie Mergen (Luxembourg),
Ruth Hoffmann-Muhlpfordt (Consdorf),
Tania Mangen-Carier und Guy Mangen (Mamer),
Claire Zimmer (Bettembourg).

Gemäß den Statuten unserer ONG wurden die Posten im Verwaltungsrat in der ersten Sitzung nach der Generalversammlung verteilt:
Präsident: Marco Hoffmann,
Vizepräsidentin: Gaby Stoos,
Sekretärin: Rose Ludwig-Bohler,
Kassenwart: Jean-Paul Hammerel,
Hilfskassenwart: Georges Ludwig.

„Niños de la Tierra“ ist Mitglied im Cercle de Coopération des ONGD (Mitbegründer), bei ATTAC (www.attac.org) und bei Fairtrade Lëtzebuerg (www.transfair.lu). Vertreten sind wir auch bei Beetebuerg hëlleft (Mitbegründer) und bei Monnerech hëlleft. Freundschaftlich verbunden sind wir mit den deutschen Organisationen Cristo Vive Europa (www.cristovive.de) und Crearte e.V./EPA (www.crearte-epa.org).

Öffentlichkeitsarbeit

Unser Mitteilungsblatt INFO erscheint viermal im Jahr in einer Auflage von 1300 Exemplaren. Per Post/Mail verschickt, erlaubt es uns, unsere Sympathisanten über unsere Projekte auf dem Laufenden zu halten, und wichtige Nachrichten über unsere Zielländer Bolivien, Chile und Peru zu vermitteln.
Unsere Homepage www.niti.lu wird koordiniert von Marcel Kohn: neben allen wichtigen Informationen über unsere ONG kann man auch die PDF-Ausgaben unserer INFOblätter abrufen.
Seit 2014 sind wir auch auf Facebook vertreten. Julie Kipgen verwaltet unsere Seite: Niños de la Tierra Asbl

Öffentliche Schecküberreichungen

Leudelange : Raiffeisenbank (18. April)

Vereinshaus Bettemburg : Par Réiser (8. Juli) verbunden mit einem „peruanischen Abend“

• Biwange: Fraentreff Réiserbann (26.10.)

Vorstellen unserer ONG und unserer Projekte

Im Januar 2016 wurde unser Projekt Tirani/Bolivien in der Kindermesse in Biwingen für die Kommunionskinder des „Porverband Réiserbann“ vorgestellt

Präsenz der Mitglieder von Niños de la Tierra

Während des Jahres 2016 war unsere Organisation vertreten bei :
• Basar der „Fraen a Mammen Réiserbann“ (13.03.)
• Generalversammlung des „Cercle des ONG“ (23.03.)
• Eröffnung „Literatour“ Bettemburg (09.04.)
• Konzert von „Salut Salon“ in der Philharmonie (12.04.)
• Neumünster: „OGBL Solidarité“ und Martine Greischer, Projet „Trabajo Digno“ (01.05.)
• Einweihung einer Gedenkskulptur im Parc Jacquinot Bettemburg (08.05.)
• Informationsversammlung des „Cercle des ONG“ im CITIM Luxembg (01.06.)
• Generalversammlung „Beetebuerg hëlleft“ (13.06.)
• Generalversammlung „Diddeleng hëlleft asbl“ (15.06.)
• Feierlichkeiten Nationalfeiertag Bettemburg (22.06.)
• Fête de l’amitié Bettembourg (22.06.)
• Generalversammlung „Monnerech hëlleft“ (28.06.)
• Peruanischer Abend im Vereinshaus Bettemburg (08.07.)
• Informationsversammlung „demandeurs d’asyle“ Bettemburg (27.09.)
• Kick-off Meeting in Echternach EPA-Projekt „Musik als Lebenschance“ (04.10.)
• Journée commémorative Bettemburg (09.10.)
• Faire Kaffi des „Weltbuttek Beetebuerg“ (16.10.)
• Versammlung von „Monnerech hëlleft“ (15.11.)
• Dîner de bienfaisance Monnerech (16.12.)

Niños de la Tierra im Ausland

Jean-Paul Hammerel, Marco Hoffmann und Claude Schweich haben eine Projektreise unternommen zu unseren Partnern in Bolivien und Peru (5. – 20. November).

Besuch von Partnern

2016 haben uns folgende Partner besucht:
– Martine Greischer, sie unterstützt die benachteiligte Bevölkerung von Cochabamba für eine würdige Arbeit, ihr Projekt heißt „Trabajo Digno“ (07. Januar)
– Schwester Karoline Mayer der Fundación Cristo Vive (7. – 10. Juni)
• Unterredungen mit den Organisationen „Andamos“, Beetebuerg hëlleft“, „Guiden a Scoute fir eng Welt“, „Niños de la Tierra“ und dem „Jugendchouer reloaded“
• Frühstück im Pfarrhaus Bettemburg
• Konferenzen im Lycée Aline Mayrisch und in der Mamer Grundschule
– Pater Julien Braun von unserer Partnerorganisation „KAIRÓS“ Chile (14. September)

Unsere Freiwilligen

Ende Juli kehrte Anne Speltz nach einem Jahr Freiwilligendienst in Chokaya/Cochabamba aus Bolivien nach Luxemburg zurück.
Im August kehrte auch Claire Zimmer aus Bolivien zurück, wo sie ein Jahr lang als Freiwillige in Tirani/Cochabamba gearbeitet hatte.

Verschiedenes

Niños de la Tierra besuchten, unter der fachkundigen Führung von Claude Wey, die Ausstellung „Orchideen, Kakao & Kolibri“ im Musée National d’Histoire Naturelle in Luxemburg.

Um Claude Schweich für seine 3jährige Präsidentschaft zu danken, hatten die Mitglieder des Conseil d’administration ihn im September zu einem eintägigen Ausflug an die belgische Küste eingeladen.

Rose Ludwig-Bohler,
März 2017

_______________________________________________________

COMPTE DES RECETTES ET DEPENSES DE NIÑOS DE LA TIERRA a.s.b.l.
(anc.CHILES KINDER asbl.)

POUR L’ANNÉE 2016 (en EURO)

SOLDE AU 31.12.2015 280.168,68 €

I. RECETTES :

A) RECETTES D’ORIGINE PUBLIQUE : 373.840,74 €
1) Cofinancements : 306.178,10 €
a) cofinancement par le MAE : 306.178,10 €
b) cofinancement par l’UE : 0,00 €
c) accord-cadre MAE: 0,00 €

2) Subsides : 64.908,76 €
a) subsides par le MAE (frais adm. ) : 30.911,76 €
b) subsides par communes : 33.997,00 €

3) SNJ-Service Volontaire : 2.753,88 €

B) RECETTES D’ORIGINE PRIVEE : 196.592,30 €
1) Dons individuels : 195.489,30 €
2) Autres recettes : 1.103,00 €

C) INTERETS TOUCHES : 434,18 €

TOTAL DES RECETTES : 570.867,22 €

II. DEPENSES :

A) DEPENSES POUR PROJETS : 525.969,00 €
1) Projets cofinancés : 457.514,00 €
2) Projets non-cofinancés : 68.455,00 €
3) Accord-cadre : 0,00 €
4) Solde après réalisation remboursé : 0,00 €

B) DEPENSES POUR ACTIVITES : 85,65 €
1) Activités ayant bénéficié d’un subside : 0,00 €
2) Activités n’ayant pas bénéficié d’un subside : 85,65 €

C) DEPENSES ADMINISTRATIVES : 10.174,23 €
1) Frais bancaires 1.215,13 €
2) Autres dépenses administratives 8.959,10 €

D) AUTRES: 6.031,00 €
1) Divers : 698,00 €
2) Frais volontaires (2) 928,00 €
3) Frais collaborateur indépendant (K.Nommesch) 4.405,00 €

TOTAL DES DEPENSES : 542.259,88 €

SOLDE AU 31.12.16 308.776,02 €
LE TRESORIER JEAN-PAUL HAMMEREL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.